Ihr Sprungbrett in
die Zukunft.

Französische Korrespondenz und Konversation im Business. Crashkurs (B1/B2)

Aktuelle französische Geschäftskorrespondenz und Geschäftskonversation.
Ein französischer Geschäftsbrief in einwandfreiem Stil formuliert entscheidet oft über den Erfolg der Korrespondenz. Treffende Formulierungen im Brief und E- Mail sollen persönlich und verständlich präsentiert werden. Aufbau und Struktur der französischen Korrespondenz sind geprägt durch Feinheiten, die berücksichtigt und entschlüsselt werden müssen. Französische Geschäftspartner lesen oft zwischen den Zeilen – lernen Sie den Zugang und nehmen konkrete Lösungen mit in Ihren Geschäftsalltag. Berufskonversation: Sie verständigen sich in vertrauten Situationen, verstehen grundlegende Geschäftsausdrücke. Die Themen werden auf verschiedene Arten und Weisen bearbeitet: hören, lesen, schreiben, übersetzen und sprechen.
Fakten
Von / bis:
21. September 2018-

Dauer:
Tageskurs

Anzahl Lektionen /Dauer:

08.45-11.45,13.00-17.00 (9 Lektionen)


Unterrichtsmaterial:

Arbeitsblätter und Dossier


Dozentin:

Susanne Haller Frei, lic.phil.I, Französisch


Voraussetzungen

Grundkenntnisse der französischen Sprache werden vorausgesetzt.

Kursinhalt

Layout des modernen Geschäftsbriefes. Unterschiede vom Schweizer und französischem Briefstil. Klare Gliederung unter Berücksichtigung des französischen Briefstils. Formulierungen des gehobenen Geschäftsfranzösisch im Brief und im E-Mail. Aufbau und Struktur. Anwendung und Ausbau des französischen Vokabulars. Wortschatzübungen für die Wirtschaftssprache im Geschäftsalltag. Stilübungen in Wort und Schrift. Persönliche Hilfestellung für spezielle Briefstrukturen.

Kosten

CHF 485.- (inkl. Unterlagen)